Hausordnung

Zuständigkeiten

Teresa Holfeld, Geschäftsleitung
Johanna Vulcano, Assistenz der Geschäftsleitung

Präambel

Die Hausordnung regelt die Zusammenkunft aller beteiligten Personen der Hamburg Coding School während der angebotenen Kurse. Die Weiterbildung der Kursteilnehmer/innen soll möglichst ungestört verlaufen, deswegen gelten gewisse Anforderungen bezüglich gegenseitiger Rücksichtnahme und Unterstützung. Soziales Verhalten und Fairness gegenüber anderen sind im Rahmen generell geltender Spielräume zu beachten.

Darüber hinaus sind die Grundsätze und Verhaltensweisen gemäß den Ansprüchen der von Hamburg Coding School angemieteten Räumlichkeiten (Coworking Space Die Diele, Bürogemeinschaft Bernstorffstraße 118) relevant.

Öffnungszeiten

Als Öffnungszeiten gelten die für die individuellen Unterrichtseinheiten geplanten Zeiten (gewöhnlich 18:00 - 21:00 Uhr).

Kurse finden zu den im Kursprogramm angegebenen Zeiten statt. Änderungen erfolgen nach Absprache mit dem Dozenten und der Kursteilnehmer.

Kursteilnehmer/innen haben nur während der Kurse Zutritt zu den Veranstaltungsräumen. Sollte darüber hinaus Bedarf für individuelle Lernzeiten in den Veranstaltungsräumen bestehen, muss dies vorher mit der Geschäftsleitung abgesprochen und genehmigt werden.

Sollte eine Tür oder ein Tor verschlossen sein, sollen die Kursteilnehmer den Dozenten benachrichtigen. Dieser hat den Schlüssel bzw. kann Zugang organisieren.

Verhalten der Personen

Alle Beteiligten der Hamburg Coding School begegnen einander mit Respekt, Höflichkeit, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft – generell mit den Verhaltensweisen, die einem freundlichen Umgang miteinander dienlich sind. Es gilt der Berlin Code of Conduct.

Lehrinhalte und Kursmaterialien dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Genauso dürfen Zugangsdaten nicht an Dritte weitergegeben bzw. für diese nutzbar gemacht werden.

Das Mitschneiden bzw. Aufnahmen des Kurses oder von einzelnen Kurseinheiten sind grundsätzlich nicht gestattet. Ausnahmefälle sind mit dem Dozenten und der Geschäftsleitung abzusprechen.

Geltende Urheberrechte sind stets zu beachten.

Der Internetzugang sollte hauptsächlich für Kursinhalte verwendet werden. Auf keinen Fall darf er zum Aufrufen oder Downloaden von pornografischen, politisch radikalen, gewaltverherrlichenden oder volksverhetzenden Inhalten genutzt werden.

Generell können Handys und elektronische Geräte benutzt werden, vorausgesetzt, dass andere Personen nicht gestört werden.

Einrichtungen und Ausstattungsgegenstände der Räumlichkeiten sind sachgerecht zu behandeln. Für Beschädigungen wird der jeweilige Verursacher zur Verantwortung gezogen, bzw. haften die Erziehungsberechtigten.

Grundsätzliche Regeln

In allen Räumlichkeiten gilt striktes Rauchverbot.

Im Krankheitsfall melden sich die Kursteilnehmer bitte kurz beim jeweiligen Dozenten ab.

Dozenten behalten sich das Recht vor, Veranstaltungstermine aus wichtigem Grund (wie beispielsweise Krankheit) nach Absprache mit den Kursteilnehmern zu verschieben.

Die Teilnehmer und Dozenten sind dazu aufgefordert, auf Sauberkeit in den Räumlichkeiten zu achten und die vorgesehenen Abfallbehälter zu nutzen.

Die Kaffeemaschine in der Küche des Coworking-Spaces Die Diele ist nur vom Personal des Coworking-Spaces zu bedienen. Die Benutzung durch Kursteilnehmer ist untersagt.

Haftungsausschluss

Für Geld und Wertsachen aller Art wird keine Haftung übernommen. Dies gilt auch für die Garderobe.

Eltern haften für das Verhalten minderjähriger Kinder. Beim Verlassen der Räumlichkeiten der Diele erlischt die Aufsichtspflicht des jeweiligen Dozenten.

Wünsche, Anregungen und auch Beschwerden aller Benutzer können jederzeit den Dozenten und Mitarbeitern mitgeteilt werden.

Mit der Teilnahme am Angebot der Hamburg Coding School erkennt der Benutzer diese Hausordnung als verbindlich an.

Hamburg, 28. November 2019
Die Geschäftsleitung