Design Patterns

Design Patterns

Wenn man objektorientierte Sprachen benutzt, stellen sich einem immer wieder die gleichen Fragen: Wie modelliert man die richtigen Klassenhierarchien? Wie vermeidet man Code-Duplikation? Kann man das effektiver lösen? Design Patterns geben die Antwort darauf. In diesem Workshop schauen wir uns ausgewählte Design Patterns an, probieren sie aus, und diskutieren ihr Für und Wider.

Kursinhalt

Dieser Workshop vermittelt tiefergehendes Wissen über objektorientiertes Softwaredesign. Wir halten uns dabei an das namensgebende Buch der Gang of Four: “Design Patterns”.

Es gibt nichts trockeneres, als sich Wissen über Software-Design aus einem Buch anzulesen. Es kann noch so gut geschrieben sein, wenn man es nicht selbst ausprobiert, versteht man es nicht tiefgehend genug, um es später an eigenen Projekten einsetzen zu können.

Deswegen werden wir die Patterns gemeinsam implementieren, uns die Finger schmutzig machen, und sie direkt am Code an realitätsnahen Projekten ausprobieren.

Und weil Design Patterns keine Universallösungen für Software-Probleme sind, werden wir in einer offenen Diskussion herausfinden, in welchen Situationen das Pattern tatsächlich Sinn macht, bzw. wann eher nicht.

Wir werden in diesem Workshop 5 der 23 Design Patterns ausprobieren. Ihr als Kurteilnehmer könnt dabei die Design Patterns frei wählen.

Zielstellung

Das Ziel dieses Workshops ist es, dass die Teilnehmer jedes der vorgestellten Patterns verstehen, und ein Gefühl dafür bekommen haben, in welcher Situation es sinnvoll ist, das jeweilige Pattern anzuwenden.

Vorkenntnisse

Für diesen Workshop braucht man Programmiererfahrung und zumindest Grundkenntnisse in Java.

Zertifikat

Die Teilnehmer dieses Workshops erhalten das Design Patterns Certificate of Participation am Ende des Kurses.

Über das Buch

Viele junge Softwareentwickler haben oft schon von Design Patterns gehört, selten jedoch das gleichnamige Buch gelesen, das den Begriff erst geprägt hat. Design Patterns wurde von 1993 von Erich Gamma, Richard Helm, Ralph Johnson and John Vlissides geschrieben, die man auch die Gang of Four nennt.

Das Buch stellt 23 Design Patterns für objektorientiertes Softwaredesign vor. Jedes Pattern ist ein Rezept für die Lösung eines bekannten Problems. Als guter Software-Entwickler ist es daher wichtig, diese Patterns zu erkennen und grundlegend zu verstehen. Ihr könnt beim Workshop gern einen Blick in das Buch werfen.

Ticket

Dozent Teresa Holfeld
Datum 26.1.2019
Zeit 10:00—13:00 Uhr
Zielgruppe Entwickler
Kursgröße Max. 8 Teilnehmer
Sprache Englisch
Ort Die Diele, Borselstraße 7, 22765 Hamburg
Zertifikat Design Patterns Certificate of Participation
Beinhaltet WLAN, Getränke, Kursmaterial

Ist dir zu diesem Kurs noch etwas unklar?

Frag mich gerne, ich melde mich so schnell wie möglich bei dir zurück.
stine@hamburgcodingschool.com

Stine Scharfenberg macht unsere Kundenbetreuung.